Kosten in Bußgeldsachen

Bei Verteidigungen in Bußgeldsachen rechnen wir im Regelfall nach dem Rechtsanwaltsvergütungesetz (RVG) ab. Die entstehenden Kosten sind stark davon abhängig, wie aufwändig sich das Verfahren gestaltet. Wir informieren Sie gerne, welche Kosten in Ihrem Fall entstehen können. 

 

Sie sind rechtsschutzversichert?

 

Dann lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie die Profis für Sie arbeiten. Übersenden Sie uns einfach den Bußgeldbescheid oder Anhörungsbogen und wir kümmern uns um den Rest.

 

Wir legen für Sie Einspruch ein und

  • nehmen Akteneinsicht
  • prüfen ob die Sache verjährt ist
  • prüfen ob die Messungen verwertbar sind
  • holen Sachverständigengutachten über die Richtigkeit der Messung ein
  • vertreten Sie vor allen Behörden und Gerichten
  • versuchen, ein etwaiges Fahrverbot zu verhinden
  • und tun alles, um Sie vor negativen Folgen zu schützen.

 

Alle anfallenden Kosten rechnen wir direkt mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab. Wir arbeiten mit allen deutschen Versicherungen zusammen.

 

Wenn Sie über keine Rechtsschutzversicherung verfügen, sprechen Sie uns bitte einfach auf die Kosten an.